Wildunfälle: Polizeipräsidium Freiburg bittet um Meldung Kontaktdaten >>

Die Polizei bittet um Übermittlung und Aktualisierung der Revier-Kontaktdaten >>

Erstellt am 23.04.2018

Das Polizeipräsidium Freiburg informiert auf der Grundlage einer zurückliegenden Besprechung mit den Kreisjägermeistern wie folgt (Auszüge; das gesamte Schreiben sowie der Erhebungsbogen und Kontaktdaten sind unten als PDF beigefügt)):

 

Im Jahr 2017 ereigneten sich im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Freiburg (Stadtgebiet Freiburg sowie die Landkreise Breisgau-Hochschwarzwald, Emmendingen, Lörrach und Waldshut-Tiengen) ca. 2.500 Wildunfälle.

 

Bei insgesamt ca. 900 Jagdrevieren im Bereich des Polizeipräsidiums Freiburg ist es ein sehr großer Aufwand, die jeweiligen Daten dieser Personen zu erhalten bzw. auf dem aktuellen Stand zu halten. In der Praxis kam es leider immer wieder vor, dass wir, ausgehend von einem veralteten Datensatz, Personen verständigt haben, die gar nicht mehr zuständig bzw. aktiv waren.

Aus diesem Grund sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen und bitten Sie, uns die erforderlichen Daten zu ihrem Jagdrevier zu übermitteln.

Auch nur zu diesem Zweck werden die Daten elektronisch bei uns vorgehalten. Es genügt, uns die Handy-/Festnetzerreichbarkeit von mitjagenden Revierjägern und zusätzlich vom Jagdpächter eine E-Mailanschrift (für turnusmäßige Aktualitätsabfragen) mitzuteilen. Eine Anschrift wird nicht benötigt. Uns geht es einzig und alleine um die zeitnahe Verständigung der Jagdausübungsberechtigten im entsprechenden Jagdrevier.

Hierfür haben wir diesem Schreiben ein gesondertes Dokument für die Dateneingabe beigefügt. Bitte füllen Sie dieses aus und lassen es uns per Post oder per E-Mail

FREIBURG.PP.FEST.FLZ.UEEA.JAGD(at)polizei.bwl.de

zukommen. Für ihre Mitarbeit bedanken wir uns im Voraus. Ferner möchte ich Sie bitten, unser Anliegen auch an ihre Reviernachbarn weiter zu leiten, um einen größtmöglichen Jägerkreis anzusprechen. Uns ist sehr wohl bewusst, dass nicht alle amtierenden Jäger in einer Jägervereinigung organisiert bzw. Mitglied sind

 

Mit freundlichen Grüßen

 

gez. Achim Zitzer Polizeidirektor

Zurück zur Übersicht